MTV Schwarmstedt > Kalendar

Kein schönes Spiel-aber zwei Punkte

von Jörg Mertens

Glanzloser Sieg

Das Team des MTV Schwarmstedt konnte im Spiel bei MTV Soltau III mit dem 25:29(12:18) Sieg seine Erfolgsserie fortsetzen und ist nun wettbewerbsübergreifend seit drei Spielen ungeschlagen.
Die gestrige Begegnung in Soltau wurde erst mit 15-minütiger Verspätung angepfiffen, da die angesetzten Schneverdinger Schiris nicht erschienen und der Gastgeber erst Ersatz organisieren musste. Großen Dank an die Eric und Mika Burmester für ihre Einsatzbereitschaft und die gut geleitete Partie.
Bedingt durch die Verzögerung mussten beide Mannschaften nach Anpfiff ihre Motoren erst langsam wieder hochfahren. Nach etlichen Fahrkarten auf beiden Seiten gelang Alexander Albert in der 3. MInute endlich das erste Tor. Da die Schwarmstedter Trefferquote sich nicht verbesserte, konnte Soltau ausgleichen und mit dem 2:1 sogar in der 5. Minute in Führung gehen. Erst danach gestalteten die Gäste ihre Angriffe effektiver und setzen sich kontinuierlich ab(2:4;4:8;6:12). Dieser 6-Tore Vorsprung pendelte sich bis zur Pause ein. Schwarmstedt versäumte es aber, durch etliche leichtfertig veschenkte Bälle für noch klarere Verhältnisse zu sorgen.
Die Vorgabe für Hälfte 2 war eigentlich klar. Mit einer sattelfesten Abwehr Bälle erobern und vorne mit einer konzentrierteren Leistung den Vorsprung ausbauen.
Dieses Vorhaben ging gründlich in die Hose. Fahrlässig wurden die Soltauer durch das Auslassen von Großchancen wieder in die Begegnung zurückgeholt. Spätestens beim 20:22 (42.) läuteten dann auf Seiten des MTV Schwarmstedt die Alarmglocken. Aber vom Erkennen der Gefahr bis zur Änderung der Spielweise dauerte es Trainer Jörg Mertens zu lange. Die Auszeit in der 45. Minute nutzte er um seine Spieler nochmals wachzurütteln. Danach wurde zumindest das Abwehrspiel besser und dadurch konnte der Gastgeber auf Distanz gehalten werden. Vorne jedoch konnte Schwarmstedt die Leistung nicht wirklich verbessern, so dass mal wieder nichts für das Torverhältnis raussprang.
"Einzig mit dem doppelten Punktgewinn und das sich niemand verletzt hat, können wir heute zufrieden sein. Aber wenn wir weiterhin mit einer mäßigen Leistung Spiele gewinnen, soll es mir auch recht sein. Letztlich ist dies aber nicht unser Anspruch. Die verworfenen Bälle hätten wieder für zwei Siege reichen können." so der etwas angesäuerte Trainer des MTV Schwarmstedt.
Für den MTV spielten: Arne Hildebrandt (TW), Alexander Albert (2 Tore), Patric Ramcke (10), Thomas Mull (2), Manuel Kizakis(4), Sebastian Balke (2/davon 2x 7m), Alexander Rengstorf (1), Jonas Heiken (1), Gordian Qual (2), Paul Clemens(1), Janik Mertens (2), Lukas Preis (2)

Bild: Sebastian "Basti" Balke bestritt vorläufig sein letztes Spiel für den MTV. Der zuletzt formstarke Rechtsaußen zieht arbeitsbedingt um. Wir wünschen ihm für die Zukunft viel Erfolg und hoffen auf ein baldiges Wiedersehen. Danke Basti!

Bild: Sebastian "Basti" Balke bestritt vorläufig sein letztes Spiel für den MTV. Der zuletzt formstarke Rechtsaußen zieht arbeitsbedingt um. Wir wünschen ihm für die Zukunft viel Erfolg und hoffen auf ein baldiges Wiedersehen. Danke Basti!

Bild könnte enthalten: 10 Personen, Personen, die lachen

Zurück