MTV Schwarmstedt > Kalendar

Pleitenserie hält an

von Jörg Mertens

Das ist zu wenig für die Landesliga

Da ist aktuell wirklich der Wurm drin. Vielen Worten und Beteuerungen folgten jedoch keine Taten. Ein mut- und energieloser Auftritt des MTV Schwarmstedt in Wietzendorf verhalf dem gastgebenden TSV zu einem klaren 30:23 (14:11) Erfolg.
Von Beginn an hatte der MTV keinen richtigen Zugriff auf die wacheren und aktionsschnelleren Wietzendorfer Spieler. So lief man stets einem Rückstand hinterher. Die kräftezehrende Aufholjagd brachte aber nie eine wirkliche Wende. Weniger als zwei Tore Differenz gestattete der TSV Wietzendorf den Gästen nicht. Um es korrekter auszudrücken, auf Grund von Fehlpässen und unentschlossenen Angriffshandlungen brachte sich das MTV-Team immer wieder selbst ins Hintertreffen. Trotzdem war bis zur 45.Minute noch alles möglich. Aber wenn trotz phasenweiser zweifacher Überzahl keine Vorteile erarbeitet werden können und Gegenstoßtore kassiert werden, ist das schon beschämend.
"Wenn sich Einstellung und Leistung einiger Spieler nicht kurzfristig entscheidend bessern, werden wir bald am Tabellenende stehen!" so die harten Worte von Trainer Jörg Mertens.
Schon am Mittwoch gibt es Gelegenheit beim Spiel gegen den TSV Neustadt, sich anders zu präsentieren.
Für den MTV spielten:
Adrian Schrödter (TW), Lukas Fischer (1 Tor), Jonas Heiken (1), Thomas Mull (2), Manuel Kizakis (5), Bennett Volbers, Jan Zuidema (1), Janik Mertens (4), Janus Niebuhr (9/davon 4 x 7m)

Zurück