MTV Schwarmstedt > Kalendar

Rückblick auf das Handballwochenende

von Jörg Mertens

Trotz vieler Ausfälle gute Leistungen gezeigt

Anpfiff zum ersten Spiel der E-Jugend

Alle Schwarmstedter Teams hatten auf Grund von krankheits- und verletzungsbedingten Ausfällen, erneut mit Personalproblemen zu kämpfen. Trotz der Misere boten alle verbliebenen Aktiven tolle Spiele an. Am Samstagmorgen startete die E-Jugend mit einem beherzten Auftritt gegen den Tabellenzweiten aus Bergen in ihr bestens organisiertes Heimturnier. Nachdem sich die Jungs an das ruppige Agieren des Gegners gewöhnt hatten, waren sie in der 2. Halbzeit durchaus gleichwertig. In der zweiten Begegnung traten zwei Kontrahenten auf Augenhöhe an. Letztendlich entschied die etwas stärkere Torwartleistung das Spiel zugunsten der Gäste.
Das an diesem Tage von Jonas Heiken und Philip Hildebrandt betreute Team bot insgesamt eine ordentliche Vorstellung an.
Jonas Heiken: "Das erste Spiel gegen Bergen war eine tolle Mannschaftsleistung. Am Anfang war der Gegner besser, aber nach der Halbzeit konnten wir die Bergener ordentlich ärgern.
Ich war super zufrieden mit den Jungs, obwohl wir nur eine Wechselmöglichkeit hatten." Philip Hildebrandt: "Es wurde von den Gästeteams für E-Jugendverhältnisse schon sehr ruppig und teilweise unfair agiert. Die Jungs knüpften im zweiten Spiel sofort an ihr gutes Auftreten gegen Bergen an, fanden aber immer wieder ihren Meister im Wulmstorfer Torwart. Es dauerte, bis sie sich auf ihn einstellen konnten. Statt aber da weiterzumachen, ließen sie sich von der allgemeinen Hektik anstecken und verloren das eigentliche Ziel aus den Augen. Dadurch gab es eine vermeidbare Niederlage."

ROL MJE MTV Schwarmstedt-TUS Bergen 8:11
ROL MJE MTV Schwarmstedt -TVV Neu Wulmstorf 8:9
LL MJA HSG Verden-Aller - MTV Schwarmstedt 34:26
RL F HV Barsinghausen II - MSG Rodew./Schwarmstedt 31:20

Zurück